Galerie

3 Tage Ruhrgebiet

Mitte Februar hieß es für 3 Tage die Mecklenburger Wildnis verlassen und ab in den Pott. Begrüßt wurden wir gleich von 7 konfusen Rothischen in der Nähe des Bottroper Flugplatzes. Habe ich bis dahin so noch nicht in MV gesehen. Dann gings bis zum Abend zur Bislicher Insel. Den nächsten Tag gehörte wieder den Gänsen am Niederrhein sowie den Seidenschwänzen. Tag 3 stand dann im Zeichen der innerstädischen Gewässer und als Abschluss ein Besuch der Münsteraner Rieselfelder, incl. Rohrdommelsichtung.

Advertisements

Ein Kommentar zu „3 Tage Ruhrgebiet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s