Galerie

Von Trauerseeschwalben und Tauchern

Das erste Mal versuchen in diesem Jahr Haubentaucher in der Feuchtsenke zu brüten, was jedoch auf wenig Gegenliebe bei den Rothalstauchern stößt. Angekommen sind auch die Trauerseeschwalben, die mich immer mit ihren gaukelnden Flugmanövern begeistern.

Galerie

Ein Morgen am See

Nach langer Zeit war ich mal wieder zum Sonnenaufgang am Tollensesee. Ich mag diesen speziellen Ort. Verhält man sich angemessen, ziehen Haubentaucher, Gänse und Enten an einem vorbei. Und das Licht der aufgehenden Sonne tut sein übriges die ersten Minuten des Tages zu verzaubern.

Galerie

30min vor Sonnenaufgang

Die Zeit kurz vor dem Sonnenuntergang, wenn sich nur eine Vorahnung des Lichts im Wasser spiegelt, erwacht das Leben – Kraniche rufen, Gänse und Enten schnattern,  Schwäne wachen auf. Jedes Tier am See scheint den Anbruch des neuen Tages zu begrüßen und zu feiern. Ich sitze im Versteck, vergesse das ich friere und bin glücklich draußen zu sein.

Galerie

Nebel überm See

Kein Schatten oder Licht – Novembermorgen am Tollensesee!

Galerie

Von Fischen und Fischern

Im Spreewald gibt es nicht nur Spreewaldgurken, sondern auch viele Fischteiche. Das Ablassen und anschliessende Abfischen dieser Teiche lockt zahlreiche Fischjäger an, die versuchen die Gunst der Stunde zu nutzen. Zwischen den Fronten von geflügelten Fischern und Fischen konnten wir das Treiben beobachten.

Galerie

vom zinzelieren und zwitschern

Seit mir Rauchschwalben in diesem Frühling ihre Aufwartung am Tarnversteck machten, bin ich begeistert von diesen Vögeln und lichte sie wo es geht ab. Ihr zinzelieren und zwitschern, ihr gigitzen und knerbeln ertönt den Sommer lang und begleitet mich durch den Tag. Sie gleiten um unser Haus und besuchen uns beim Kaffee auf Stockrosen wippend. Einfach fantastisch!