Galerie

Ein Abend am Galenbecker See

Singschwäne hört man, bevor man sie sieht! So war es auch diesmal am Galenbecker See. Aufgrund der Minusgrade war der See von einer Eisschicht bedeckt und die Schwäne tummelten sich in Gesellschaft von unzähligen Gänsen auf den Maisflächen vom letzten Jahr. Ein Schwan hatte einen blauen Halsring. Seine Nummer verriet, dass er 2014 in Lettland beringt wurde und über die Jahre schon mehrmals in Estland, Finnland, Lettland und Deutschland gesichtet wurde. Und jetzt auch von mir!

Galerie

Herbst am Galenbecker See

In diesem Jahr waren gefühlt deutlich weniger Kraniche und diese in einem kürzeren Zeitraum am Galenbecker See. Vermutungen hierfür sind u.a. der hohe Wasserstand des Sees und das verringerte Futterangebot auf den Feldern rund um den See. Zum Teil steht der Mais jetzt noch auf den Feldern, da die Bauern diesen aufgrund der Nässe nicht ernten können. Ein Lichtblick war jedoch die Sichtung eines Otters sowie die spektakuläre Versammlung der Silberreiher.

Galerie

Herbsttreffen der Silberreiher

Das Wetter war alles andere als freundlich an diesem Nachnmittag. Ich wollte eigentlich nur nach der Höhe des Wasserstandes am Galenbecker See sehen und nachschauen ob die Kraniche schon da sind. Und dann platzte ich in die Herbstversammlung der Silberreiher. Ich habe diese Vögel noch nie so entspannt und gelassen erlebt .