Galerie

Anklamer Stadtbruch Teil II / Juni 2018

Tag 2 trumpfe mit einem grandios goldenem Sonnenlicht am Morgen auf und stand dann ganz im Zeichen der pelzigen Gefährten wie Biber und Waschbär!

Galerie

Anklamer Stadtbruch Teil I / Juni 2018

Anfang Juni war ich für knapp 3 Tage im Anklamer Stadtbruch. Der erste Tag stand ganz im Zeichen der Reiher. Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang in so einem herrlichen Gebiet unterwegs zu sein, ist einfach toll.

Galerie

Komosse I Schweden

Das Komosse Hochmoor ist mit ca. 70 km² eines der größten Moorgebiete in Südschweden. Durch einen Holzsteg ist es auf einen Rundweg von ca. 4,5 km begehbar. Eine herrliche Landschaft!

Galerie

Anklamer Stadtbruch / Mai 2018

Was macht man, wenn man einen freien Vormittag geschenkt bekommt? Man geht fotografieren in den Anklamer Stadtbruch. Die Rohrsänger zwittschern, die Schwirle knarzen, die Kuckucke rufen und über allen kreisen die Adler.

Galerie

Moorfrösche – Der Frühling ist da!

Der Schnee ist weg! Die Moorfrösche sind da und mit ihnen endlich auch der Frühling in unserer Region. Für mich heißt dies, den Sonntag Nachmittag liegen an einem Tümpel auf einer nassen Pferdeweide liegend zu verbringen …

Galerie

Anklamer Stadtbruch / Ein Morgen im Nebel

Ich war schon so oft im Bruch, aber er schaft es immer wieder mich zu überraschen. An diesem Morgen war Nebel und Sonne. Man kam sich vor wie in einer begehbaren Softbox, fantasisches Licht und überall um einen herum, die Stimmen der Vögel – Singschwäne, Gänse, Kraniche, Spechte, Amseln und die Balzrufe der Adler. Es war großartig!

Galerie

Anklamer Stadtbruch im Licht

Die Tradition fortführend, fuhren wir trotz Regen und Kälte ohne Hoffnung am Silvestermorgen in den Anklamer Stadtbruch. Irgendwie schien jemand mit uns Erbarmen zu haben und die Sonne zeigte sich. Sie tauchte den gesamten Bruch in ein phantastisches Licht. Alles war gut!

Galerie

Fischotter I November 2017

Im Anklamer Stadtbruch gelang es mir dieses Otterweibchen zu  beobachten. Die Fähe sammelte Material um ihr Nest auszupolstern. Da sie große Pflanzenstengeln zusammentrug, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sie erst mit dem Nestbau begonnen hat. Zuerst verbaut sie etwas gröberes Material und zum Schluss feineres Gras.