Galerie

Biebrza 2020 / Teil I

Anfang des Jahres war ich im Biebrza Nationalpark im Nordosten von Polen. Ziel war es Fischotter auf Eis und im Schnee zu fotografieren, denn eigentlich ist die Gegend von November bis März in Schnee gehüllt und die Temperaturen sind weit unter dem Gefrierpunkt. Doch in diesem Jahr war alles anders! Plusgrade und keine Schneeflocke weit und breit. In den nächsten Tagen werde ich an dieser Stelle über die Reise berichten und weitere Fotos zeigen.

Galerie

Biebrza Nationalpark I Störche

Das östliche Polen ist nach wie vor Storchenland. Jeder Strommast im Biebrza Nationalpark ist quasi zu einem Horststandort umfunktioniert. Vereinzelt haben wir auch Schwarzstörche gesehen, ohne diese jedoch in annehmbarer Form fotografisch abzulichten.

Galerie

Biebrza Nationalpark I Bieber

Die Biebrza mündet in die Narew und beide Flüsse sind ein Eldorado für Bieber. Es ist eigentlich nicht möglich keine Bieber oder deren Spuren zu sehen. Was mich verwundert hat, war die Tatsache, dass die Burschen auch vor Kiefern nicht Halt machen. Außerdem sind die Bieber deutlich dunkler, als unsere Elbebieber.

Galerie

Biebrza Nationalpark I Kampfläufer

Ende April / Anfang Mai rasten tausende Kampfläufer im Biebrza Nationalpark. Auf den überschwemmten Flussniederungen von Biebrza und Narew suchen sie Futter und vollführen ihre Balz. In diesem Jahr passten Wasserstand, Temperatur und Höhe der Vegetation erstmals seit 3 Jahren wieder perfekt und schufen für Fotografen und Birder ideale Bedingungen. Je wärmer es wurde und je mehr Tiere ankamen, umso intensiver konnten wir die Balz der Vögel beobachten und fotografieren.