Galerie

Bei den Störchen

Viele der Horste in der Umgebung sind in diesem Jahr mit Störchen besetzt. Bisher waren sie auch erfolgreich beim brüten. Im Gegensatz zu den letzten Jahren, tummeln sich in den Horsten wieder mal mehr als ein Jungstorch. Und fotogen sind sie alle mal.

Galerie

Am Rehgraben

Es gibt wenig schöneres als am frühen Morgen zu paddeln. Die Vögel singen, Nebel schwebt über den Wiesen, die Sonne geht auf und die Welt ist in unglaubliches Licht getaucht.

Galerie

in the white room

November am See Die Uferwälder lehnten sich müde zurück. Sie hatten sich sommers eifrig im See gespiegelt; dann kam der herbst, das Wasser ergraute, es blieb kein Eindruck, der See vergaß sie.

E. Strittmatter „Schulzenhofer Kramkalender“

Galerie

Schwimmen in Gold

Es gibt Augenblicke, die sind so schemenhaft, dass man im Nachhinein ihre Existenz bezweifeln könnte. Zwei Minuten lang zeigten sich Windhauch, Nebel, Sonnenlicht und Vögel unglaublich kooperativ. Der goldene Herbst ist da!

Galerie

Bei den Störchen in M.

Dieser Storchenhorst ist in diesem Jahr nicht besetzt, wird aber sporadisch von einzelnen Vögel gelegtlich genutzt. An diesem Julitag waren es sogar ein Paar in trauter Zweisamkeit. Vielleicht ja ein gutes Omen für das nächste Jahr?

Galerie

Bei den Kormoranen / Anklamer Stadtbruch

Vor einigen Jahren noch gab es im Anklamer Stadtbruch eine riesige Kormorankolonie. Doch mit der Zeit stürzten die alten ertrunkenen Baumgerippe um und somit verschwanden allmählich die Nestbaüme. Heute ist von der ehemaligen Kolonie fast nichts mehr zu sehen, die Kormorane jedoch besuchen weiterhin den Bruch.

Galerie

Bei den Störchen in G.H.

In unserer näheren Umgebung gibt es in diesem Jahr einige besetzte Storchenhorste. Zwar haben die meisten Störche oft nur ein Junges, aber besser als nichts. Hier wartete der Jungvogel auf einen Altvogel. Dieser kam, brachte aber nur Nistmaterial mit und nicht das wahrscheinlich erwartete Futter. Naja, auch eine Möglichkeit das Junge zum Fliegen zu motivieren…

Galerie

Störche nach 30 Jahren

Seit 30 Jahren scheinen wir wieder Störche im Dorf zu haben. Auf dem 3. errichteten Nest hat sich in diesem Jahr ein Paar eingefunden und scheint sich häuslich nieder zu lassen. Sie tragen Nistmaterial ein, klappern wie verrückt und sind schon einige Tage da. Mal sehen was kommt.